kaffeefahrt in den schwarzwald

10. Januar 2010 4 Von rahel

für einmal haben wir mehr zeit im car als am eigentlichen ziel unserer fahrt – dem guggeninferno vol. 3 in todtnau – verbracht. dies allein ist schon dramatisch genug. dass im car das bier schon bei der autobahneinfahrt in wil ausging machte die fahrt nicht gerade erträglicher. immerhin hatte die “landwirtschaftszone” (so werden bei uns die hinteren sitzreihen im car genannt) ausreichend material für mehrere käse-/fleischplättli dabei. auf unsere bauern ist halt einfach verlass!
dass sich die fahrt in den schwarzwald trotzdem gelohnt hat, erkennt ihr an den vielen lachenden gesichtern in friebes webalbum.